Über uns

Die Begeisterung und das Interesse für ferne Kulturen sowie das ´Handelsgen` wurde Eva Haas in die Wiege gelegt. Nach einer umfangreichen Ausbildung eröffnete sie im Alter von 27 Jahren gemeinsam mit Ihrem Mann Peter Ihr erstes Geschäft. Dies wurde stetig vorangetrieben und nach fünf Jahren fand der Umzug in die historischen Räumlichkeiten im Kloster des Deutschen Ordens direkt am Stephansdom statt. In dem 800 Jahre alten Gebäude, in dem auch schon Mozart musizierte, fühlte man sich auf Anhieb wohl und es war der richtige Rahmen um Teekultur aus aller Welt zu zelebrieren. Seither ist das Ehepaar Haas rastlos unterwegs, es werden Teeplantagen unter anderem in China, Sri Lanka und Süd Korea besucht, um für die Kunden die beste Teequalität zu garantieren, oder in Frankreich nach den besten Pates des fruits gesucht. 

Einen großen Traum erfüllte man sich mit der Errichtung der eigenen Patisserie in Wien Ottakring, in der Köstlichkeiten rund um den Teegenuss hergestellt werden. Für die authentischen Scones wird eigens Mehl aus England importiert, die mürben Gazellenhörnchen für den marokkanischen Afternoon Tea werden mit Orangenblütenwasser verfeinert. Das handgefertigte Haas&Haas Marzipankonfekt, die hauseigenen Kuchen oder die legendären Mozartkugeln nach geheimem Hausrezept sind besonders beliebte Spezialitäten des Hauses. Auch die neue Generation steht mit Nini Haas schon in den Startlöchern um das erfolgreiche, sympathische Traditionsunternehmen weiter in die Zukunft zu führen.

[ { "featureType": "administrative", "elementType": "geometry", "stylers": [ { "visibility": "on" } ] }, { "featureType": "administrative", "elementType": "geometry.fill", "stylers": [ { "visibility": "on" }, { "hue": "#ff0000" } ] }, { "featureType": "administrative", "elementType": "geometry.stroke", "stylers": [ { "visibility": "on" } ] }, { "featureType": "administrative", "elementType": "labels.text.fill", "stylers": [ { "color": "#444444" } ] }, { "featureType": "landscape", "elementType": "all", "stylers": [ { "color": "#f2f2f2" } ] }, { "featureType": "landscape", "elementType": "geometry", "stylers": [ { "visibility": "on" } ] }, { "featureType": "landscape.man_made", "elementType": "geometry", "stylers": [ { "visibility": "on" } ] }, { "featureType": "landscape.man_made", "elementType": "geometry.fill", "stylers": [ { "visibility": "on" }, { "color": "#f3f3f3" } ] }, { "featureType": "landscape.man_made", "elementType": "geometry.stroke", "stylers": [ { "color": "#d2d2d2" } ] }, { "featureType": "poi", "elementType": "all", "stylers": [ { "visibility": "off" } ] }, { "featureType": "poi.place_of_worship", "elementType": "geometry", "stylers": [ { "visibility": "on" } ] }, { "featureType": "road", "elementType": "all", "stylers": [ { "saturation": -100 }, { "lightness": 45 } ] }, { "featureType": "road.highway", "elementType": "all", "stylers": [ { "visibility": "simplified" } ] }, { "featureType": "road.arterial", "elementType": "labels.icon", "stylers": [ { "visibility": "off" } ] }, { "featureType": "transit", "elementType": "all", "stylers": [ { "visibility": "off" } ] }, { "featureType": "water", "elementType": "all", "stylers": [ { "color": "#c0e4f3" }, { "visibility": "on" } ] } ]